Clara Struffert nahm an diesem Wochenende gleich an zwei Westdeutschen Jugendbeachmeisterschaften teil. Die U17- und die U19-Konkurrenz fanden beide in Düren statt. Am Samstag gab's für Clara Gold!

Die U17-WDM am Samstag spielte Clara mit Frida Klemm vom VCO Münster, die wie Clara in der letzten Saison für die 2. Damen des BSV ans Netz gegangen war. Die ersten beiden Runden bewältigten die beiden mit 2:0 Erfolgen gegen die Duos Kurth/Junkind und Mimkes/Thewes. In Runde 3 zwang sie eine 0:2-Niederlage gegen Niewerth/Selle in den Loserpool. Dort behaupteten sie sich aber mit 2:0 gegen Isekenmeier/Schürholz und trafen im Halbfinale auf die an Position 1 gesetzten Veronika Bielugina und Thea Krätsch vom DjK Tusa 06 Düsseldorf, die sie mit 2:1 niederrangen. Im Finale gab es die Revanche mit Niewerth/Selle (ebenfalls Tusa Düsseldorf): 2:1 setzten sich Clara und Frida diesmal durch und standen somit auf dem Siegertreppchen ganz oben. Mega, herzlichen Glückwunsch euch beiden!!!

=> Ergebnisse der U17-WDM

Am Sonntag trat Clara mit Fridas Zwillingsschwester Helena, die am Vortag Fünfte geworden war, bei der U19-WDM an. Die beiden verpassten knapp eine Medaille. Nach 2:0-Siegen in den ersten beiden Runden (gegen Roos/Anders und Niewerth/Wurring) folgte in Runde 3 ein 0:2 gegen die an 1 gesetzten Danneberg/Rust. Auf der Verliererseite gelang Claraund Helena aber durch ein 2:0 gegen Goos/Alt der Einzug ins Halbfinale. Dort unterlagen sie dem an 2 gesetzten Duo Fuchs/Krätsch knapp mit 1:2. Im Spiel um Bronze hatten ihre Gegnerinnen Popov/Basch die besseren Reserven und gewannen mit 2:0. So stand am Ende ein starker Platz 4 der beiden Youngster, die in dieser Altersklasse auch in drei (Clara) bzw. zwei (Helena) Jahren noch antreten dürfen.

=> Ergebnisse der U19-WDM


  • Unterwegs war an diesem Wochenende auch unsere große U16-Trainingsgruppe - zur gemeinsamen Saisonabschlussfahrt an den Alfsee. Neben diversen Aktivitäten wie Wasserski-Fahren kam anscheinend auch der Volleyball nicht zu kurz. :-)